21. Februar 2009

Nicht zu früh aufschreien, bitte!

Na, dachte ich mir, wenigstens einer, der weiß, wo Richard Williamson abgeblieben ist, als ich die Schlagzeile in der Welt las:

Gerhard Schröder zu Gast beim Holocaust-Leugner.

Aber dann sah ich: Es ist bloß der iranische Präsident. Magst ruhig sein, Angela, kein Grund, beim nächsten Auftritt mit einem Diktator die SPD zu einer eindeutigen Klarstellung aufzufordern und sich vom Altkanzler zu distanzieren.

Kommentare:

Georg hat gesagt…

...aber nein doch, Scipio, Mgr Williams sitzt doch auf Lampedusa und missioniert die dort von Berlusconi eingeladenen Guantanamohäftlige... Fundis unter sich sozusagen....

Anonym hat gesagt…

Na auf Hohn und Spott von Georgischer Seite muß der suspendierte Weihbischof Williamson in nächster Zukunft, wenn er ein Land sucht, das ihn aufnimmt, sicher nicht verzichten.
In der Tat interessant, wo der Mgr. letztendlich landen wird...!