12. Februar 2009

Nachrichten aus dem Herzen der Kirche

Schon seit ein paar Tagen wollte ich darauf hinweisen:

In dieser Woche spricht Bischof Clemens Pickel (Saratow, Russland) im Deutschlandfunk die Morgenandacht und erzählt von jenen Orten, wo Kirche passiert. Mich haben seine Worte - in ihrer Ungeziertheit, ihrer Verbundenheit mit seinen Gläubigen, ihrer Dankbarkeit für Treue im Glauben und wirkende Gnade sehr beeindruckt. Ein wohltuendes Kontrastprogramm.

Zum Nachhören über die dradio-Website, ansonsten jeden Morgen kurz nach halb sieben im Radio.

Kommentare:

Doxadei hat gesagt…

Ich höre Bischof Clemens schon die ganze Woche begeistert zu. Was er erzählt, sprengt mal für einen Augenblick meine enge, kleine, eigene kirchliche Weltsicht. Vergelt's Gott.

Anonym hat gesagt…

Amen!! Diese Woche kann ich ENDLICH einmal die Morgenandacht hören, ohne nach kürzester Zeit Gift und Galle spucken zu wollen (oder, bei irgendwelchen "Pastorinnen", von vorneherein auszuschalten).
Was der Herr Bischof berichtet ist inspirierend, herzerwärmend und läßt mich demütig zurück.