29. März 2007

Wichtig ist, was hinten rauskommt

Eigentlich hatte ich ja nicht vor, schon wieder mit dem Thema anzufangen, sonst denken noch alle, ich sei ein in der Wolle tridentinisch gefärbter Motumane...

Aber das Posting "How will the Motu Proprio Affect Catholic Liturgical Culture?" auf dem "New Liturgical Movement"-Blog stellt eine nicht ganz unwichtige Frage, besonders wenn man (wie ich) glaubt, daß Papst Benedikt mit der erleichterten Feier der alten Form des Römischen Ritus die neue Form des gleichen Ritus von ihren Ausflügen ins Reich der Beliebigkeit und Launenhaftigkeit zurückholen will.

Aber lest selbst.

1 Kommentar:

diotima64 hat gesagt…

Ich BIN eine in der Wolle tridentinisch gefärbte motumanistin! Es bleibt zu hoffen, dass wieder mehr Menschen die Schönheit des alten Ritus schätzen lernen, und die Auswüchse des Geklampfes und An-den-Händen-haltens endlich beendet sind... man darf ja hoffen.