22. September 2009

Are You Ready for the Great Atomic Power?

Ganz harmlos stand sie da in der Halle des National Air & Space Museum zwischen anderen Flugzeugen von Airforce und Navy. Die Aufschrift "Enola Gay" weckte eine dunkle Erinnerung, die aber nicht wach werden wollte. Der Herr von der Touristenführung machte sie dann explizit: Aus diesem Flugzeug wurde am 6. August 1945 die Atombombe auf Hiroshima abgeworfen. Auch beim zweiten Einsatz, der über Kokura stattfinden sollte und wegen des Wetters über Nagasaki endete, war die B-29 "Superfortress" wieder dabei.

So sind sie, die Werke des Menschen: Geboren aus Neugier und Forscherfreude, in Dienst genommen von Überlebenswillen und Vernichtungsbereitschaft - und am Ende stehen sie harmlos da und lassen sich beinahe streicheln. Dem Museumsbesucher bleiben ein paar Sekunden Betroffenheit, eine ziellose Entschlossenheit, es nie mehr so weit kommen zu lassen - als ob das irgendjemanden im Fall des Falles interessierte - und ein Stoßgebet für die Opfer und das "busy monster, manunkind" (E. E. Cummings).


Kommentare:

Fitzhamilton hat gesagt…

This - Uncle Tupelo's - version is better :

http://www.youtube.com/watch?v=PDNX4fRcHoY

Two more traditional classics, with Catholic themes, from the same album, "No Deppression:"

http://www.youtube.com/watch?v=wT1EbMTqYek&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=ppiol9oetOk&feature=related

Scipio hat gesagt…

Thanks for the links - great indeed!

I had included "No Depression" in my previous series "Lieder für harte Zeiten", sung by Sheryl Crow on a Louvin Brothers tribute album.

Interesting how such seemingly simple songs get picked up again and again, slowly moving into the collective memory.