6. April 2009

Kind mit Piping, Hopps und Igelmann

Wohin sind sie geschwunden, die rosigen Tage der Kindheit? Wer nur, wer holt sie uns zurück ins unwirtliche Jetzt?

Ab und an tun das die deutschen Leitmedien. Wie jüngst die FAZ, die an des Babyboomers Lieblingsamphibium erinnerte. Bevor wir Odysseus oder 007 kennen lernten, besetzte er schon die Heroenstelle unseres kollektiven Unterbewussten. Ja, man könnte sagen: alle späteren Helden, von Old Shatterhand bis Indiana Jones, waren nur die Reinkarnation des Salamander namens Lurchi.

Für alle, die keinen Zugriff auf "Das lustige Salamanderbuch" mehr haben, gibt es "Lurchis Abenteuer" für schlappe 12,90 € und "für jedes Alter" zu kaufen. Beim Esslinger Verlag.

Kommentare:

dilettantus in interrete hat gesagt…

Auf den Salamandersohlen
will ich eilig Hilfe holen!

Johannes hat gesagt…

"Lange schallt´s im Walde noch: Salamander lebe hoch!" Jaja.