12. Januar 2007

Kein Stollen mehr

Für die einen endete die Weihnachtszeit am letzten Sonntag, dem Fest der Taufe des Herrn, für die andern dauert sie noch bis Mariä Lichtmeß.

Gemäß dem scipionischen Kalender endet sie mit dem Verzehr des letzten Stücks Christstollen. Das war heute morgen der Fall. Nun heißt es warten und noch 348mal schlafen (wenn ich mich nicht verzählt habe), bis es wieder Weihnachten wird und die Allerliebste wieder den besten Christstollen der Welt kredenzt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

In unserem Haus stellen wir uns auch die Frage nach dem Sinn des Christstollens. Jeder bäckt ihn, keiner mag ihn. Bei uns treffen dann gegen Ende der Weihnachtszeit noch ein oder zwei Christstollen ein, die man dann wohl essen wird. Immerhin haben wir es für dieses Jahr geschafft.

Scipio hat gesagt…

Lieber kein Christbaum als kein Stollen!

Wir haben zwei von Frau Scipio gebackene Christstollen, die normalerweise bis Mitte Januar reichen, die die kleinen Scipionen keinen mögen: Iiih, Rosinen, iiih, Zitronat...

Fremden Christstollen esse ich nur ungern und schon gar keinen aus der Fabrik. Aber ich kanns mir auch leisten. ;-)