3. Januar 2007

Eia ergo, advocata nostra,
illos tuos misericordes oculos ad nos converte


Paul Badde wieder auf Entdeckungsreise - diesmal zum Bild der Advocata nostra: Der Schatz von Monte Mario.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der gute Paul Badde ist entweder hat entweder eine übernatürliche Begabung für derlei Sensationen oder eine gute Nase für den mainstreamigen Mystizismus; ich weiß nicht in bisschen viel auf einmal....

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Scipio hat gesagt…

Familienähnlichkeit...

Ich stimme Euch beiden zu... Nun, wir werden sehen, was er aus seiner Entdeckung noch macht außer dem Zeitungsartikel. Aber ich kenne weder sein Guadalupe- noch sein Manopellobuch, um sagen zu können, wie sein "theologischer Unterbau" ist.

Ich hatte bisher aus der Ferne eher den Eindruck, daß er die Bedeutung solcher wunderbarer Bilder ganz vernünftig gesehen hat. Aber vielleicht täusche ich mich da...

Zurück an die Arbeit - muß heute Nacht noch ein wichtiges e-Mail schreiben.

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…

Was Badde wieder entdeckt hat und in der WELT beschreibt, ist mit Sicherheit die Ikone des heiligen Domenikus. Mit besonderem Recht kann man bei diesem Bild also von der Ikone des Rosenkranzes reden. Kein Kirchensteuercent hat ihn dabei unterstützt. Die WELT ist ja keine Kirchenzeitung, sondern eine sehr säkulares Blatt. Wir könnten uns darüber freuen und wünschen, dass es mehr solcher Journalisten gäbe. Wir können uns natürlich auch davon nerven lassen.

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…

an elsa. badde war korrespondent in israel, bevor er nach rom kam. das archiv der welt ist noch voll von seinen berichten aus jerusalem, und auch ein buch.

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.