4. Juli 2010

Vom Bild hinweggetragen

Irgendwie hatte es der Prediger heute morgen mit den Brücken, die die Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan gebaut hätten und auch selbst gewesen seien.

Ein bißchen sehr anschaulich war für meinen Geschmack dann freilich der Satz, sie hätten sich "wie Brückenpfeiler in den Schlamm ihrer Zeit rammen lassen".

Kommentare:

Wolfram hat gesagt…

Neugierige Frage am Rande:
was waren denn da die biblischen Texte, die der Homelie zugrundelagen?

Jes. 66, 10-14; Gal. 6, 14-18; Lc 10, 1-20 - oder ganz andere?

Scipio hat gesagt…

Ganz andere. Nämlich Weish 3,1–9 und Mt 5,1–12a. (Die 2. Lesung Hebr 12,28–29; 13,1–9a fand nicht statt.)