18. Juli 2010

Eine wie aus dem Lehrbuch

Kirchgänger kennen diese Art superfrommer Katholikin inzwischen und wissen sie einzuordnen: Oft stammt sie aus Wolgadeuschland, von den Philippinen oder aus Südamerika.

Heute schien sie aus dem Afrika südlich der Sahara zu stammen. Sie ging an den Reihen vorbei ganz nach vorne, unverstellte Blickrichtung zum Altar. Das Alter war schwer zu schätzen (25? 30? 35?) unter dem einfarbig lila Baumwolltuch, das Kopf und Schultern bedeckte, nur das Gesicht und ein paar dicht am Kopf geflochtene Haarsträhnen freiließ. In der Hand das Gotteslob und ein Privatgebetbuch mit den unvermeidlichen Bildchen und Zetteln. In der Bank kniete sie sich, nahm den Rosenkranz um die linke Hand, keinen zurückhaltend hölzernen, sondern einen der silbern-perlmuttenen Sorte, behielt ihn dort die ganze Messe lang, folgte der Liturgie aufmerksam, doch auf eigene, leicht distanzierte Weise, betete zwischendurch ihre eigenen Gebete, verzichtete auf den Friedensgruß, blieb nach der Kommunion knien und strömte nach dem letzten Orgelton nicht mit Rest nach draußen in den blauen Sonntagmorgen, sondern blieb knien.

Wir kennen das ja, und haben es einzuordnen gelernt in unser Welt- und Kirchenbild. Aufrichtig fromm? Mag sein, aber doch vor allem tradionalistisch, unaufgeklärt, weltfremd.

So weit das Vorurteil und der Gedankenautomatismus.

Fragt sich nur, wie der "Whale Tail" dazu passt, der in einem unbedachten Moment zwischen beiger Hose und schwarzem Oberteil, weiß auf schwarzer Haut zu sehen war.

Kommentare:

Alipius hat gesagt…

Bitchin' fo' da Lord!

Das Jesus-Fieber langt zu, wo es will!

Zagorka hat gesagt…

Bis auf Mantlla, Hautfarbe und Rosenkranz fühle ich mich ertappt - es wirkt also wirklich so befremdlich, wie ich manchmal befürchte.

Habe aber durchaus ein Physikdiplom vorzuweisen und den einen oder anderen reflektierenden Gedanken...

Da bin ich froh, eine Kirche gefunden zu haben, in der ich - glaube ich wenigstens, wenn ich mich umsehe - nicht völlig zum Ärgernis werde.

Scipio hat gesagt…

@Alipius: Eben. Ob sie wollen oder nicht. Und ob wir wollen oder nicht.

@Zagorka: Nicht auf mich, Zagorka, nicht auf mich. Auf die es so wirkt bzw. die es nicht nur wahrnehmen, sondern ihre Vorurteile damit füttern: Auf die solltest Du überhaupt nicht hören. Überhaupt nicht.

Ein Physikdiplom ist zwar fast so gut wie ein Stringtanga, aber beides zählt in solchen Momenten, wo ER das Pascha-Mahl, Golgota und Ostern in eins fallen lässt im Hier und Jetzt, nicht sonderlich viel.

Zagorka hat gesagt…

Amen!

Elsa hat gesagt…

Du sollst den Mädels während der Hl. Messe doch nicht auf den Hintern sehen!

Scipio hat gesagt…

1. war das vor der Messe, und 2. war das über dem Hintern. Und 3. zu nah und überraschend, um noch wegschauen zu können.

Elsa hat gesagt…

Ja, na klar doch ...
:D