4. Juli 2010

Ohne Worte

Das gestrige Viertelfinale braucht ja wohl nicht zu kommentiert werden. Es spricht für sich.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Im Sinne von: Gott ist nicht immer mit denen, die theatralisch beten?

Scipio hat gesagt…

Nein, so "gegen" habe ich gar nicht gedacht. Nur daß es einfach schön war, diesen 11 Profis zuzusehen, die aufgespielt haben wie/als Könner und gleichzeitig wie/als kleine Jungs, die einfach nicht aufhören können, das zu tun, was sie lieben. Und wenn es sein muß, bis in die Nachspielzeit.

Es war einfach gelungen und schön.