19. Oktober 2008

Erntedank - zwei Wochen danach

Die vor zwei Wochen, am Erntedankfest selber, noch üppige Dekoration rings um den Altar ist gründlich zusammengeschmolzen: Kartoffeln, gelbe Rüben und anderes Gemüsen sind wohl wie jedes Jahr an den Kindergarten für einen Eintopf gegangen; Äpfel, Trauben, Zwetschgen, Birnen haben ebenfalls ihre endgültige Bestimmung gefunden.

Die Zufälligkeit der verbliebenen Dankesgaben machte mir gestern in der Abendmesse zu schaffen: Sucht der Mensch an sich schon nach verborgenen Zusammenhängen, dann sperrt der homo religiosus die Augen noch weiter auf und strengt seine Fantasie noch stärker an, um sich auch nicht den kleinsten Deut, den kleinsten Fingerzeig de super entgehen zu lassen.

Es waren da also:

  • ein Strauß Fette Henne in Kupferkanne (Erinnerung an meine Mutter, die immer, immer Fetthennen im Garten hatte - oder gar Erinnerung an die leibhaftigen Tiere meiner Kindheit, Eierleger und Suppenhühner?)
  • fünf Maiskolben, groß, geschält (Transatlantisch? Thanksgiving? US-Wahl? Gebetsaufforderung für God's own country?)
  • eine 1l-Flasche 2000er Rheinischer Landwein Huxelrebe (Kein Frankenwein im Bocksbeutel, kein Meßwein. Äußerst seltsam. Total unverständlich. Verweis auf GOttes Immer-Größer-Sein, SEin Übersteigen-all-unserer-Denkmöglichkeiten?)
  • zwei künstliche Hopfenzweige mit ebenso künstlichen Dolden (Dank für die chemische Industrie und ihre Wohltaten? Ungewohnt, normalerweise danken wir in der Kirche nur für die Landwirtschaft und ihre Erzeugnisse, sofern nicht zu sehr veredelt, nicht für den Industriesektor, selten für Dienstleistungen. Aber was sonst? Hinweis auf das Bier, eine andere der Großtaten GOttes am Menschen? Warum aber dann kein echtes? Kein Heyland's, kein Schlappeseppel?)
  • eine grüne Steingutkanne mit Kirsch- und Pflaumenmotiven (Also kein Bembel, also kein Verweis auf die überwältigende Apfelernte in unseren Breiten. Dann bleibt nur das Paulusjahr und den "Schatz in den irdenen Gefäßen", auf die "überschwengliche Kraft", die von GOtt und nicht von uns kommt.)

Kommentare:

KJ hat gesagt…

Hast du eigentlich noch nie eine Rückmeldung aus deiner Gemeinde bekommen? Du lästerst ja doch immer wieder mal über sie :)

dilettantus in interrete hat gesagt…

Huxelrebe?
igitt!
vom Teufel!

Scipio hat gesagt…

@kj: Lästern? Dieses Mal aber nicht, das wollte ich festhalten. Das war eher so eine Übung in streaming of the Christian consciousness.

Rückmeldungen habe ich noch keine bekommen; das sind alle nicht so die Internetsurfer, wie es scheint...

@dilettantus: Du sagst es. Obwohl die Flasche ganz harmlos aussah, wie sie da vor mir stand.