19. April 2008

Bettruhe

Wenn es samstags nach Strich und Faden regnet und es sonntags auch nicht anders werden soll, bietet sich das geradezu für ein Wochenende im Bett an. Bloß hätten es ja nicht gleich so üble Halsschmerzen sein müssen.

Kommentare:

Tiberius hat gesagt…

Salve Scipio,

wenn ich aus meinem Fenster auf das kleine bißchen Himmel schaue, das von hier zu sehen ist, dann müssen die von dir beschriebenen Wetterphänomene sehr lokaler Natur sein. Hier ist der Himmel so blau, daß man nicht glauben mag, er könne irgendwo anders grau sein. Was mich leider nicht daran hindert, ein leichtes Kratzen im Hals zu bemerken. Da könnte es mir nun bald schlechter gehen als Dir, da ich für mehr ja nicht mal das richtige Wetter habe.

Dir gute Besserung!
Tiberius

Anonym hat gesagt…

du musst mit Salbeitee gurgeln, okay?

Scipio hat gesagt…

@tiberius: Wenn ich rausschaue, sehe ich so viel Wasser am Himmel, daß ich mir denke, daß sonstwo in Deutschland keine Wolken mehr über sein können.

@elsa: Das war gestern. Heute bin ich schon bei 4x1 Tetracyclin + Gelomyrtol angelangt.

Anonym hat gesagt…

Gute Besserung!!!
Bei uns hier hat zwar den ganzen Tag die Sonne geschienen, aber es wehte ein eiskalter Wind, sehr ungemütlich...

Condottiere hat gesagt…

Auch von mir: gute Besserung! Ich kämpfe auch mit einer Dauer-Erkältung herum, was Müdigkeit und Schlaffheit mitbringt.

Ich hoffe nur dass das Wetter endlich mal besser wird.