3. August 2006

Biersegen

Michael Novak bloggt "on the square" den Biersegen des Rituale Romanum (Nr. 58 - ich übernehme die Zitation einfach mal):
Bene+dic, Domine, creaturam istam cerevisae, quam ex adipe frumenti producere dignatus es: ut sit remedium salutare humano generi: et praesta per invocationem nominis tui sancti, ut, quicumque ex ea biberint, sanitatem corporis, et animae tutelam percipiant. Per Christum Dominum nostrum. Amen

Herr, segne dieses Bier, das durch Deine Gnade aus dem Kern des Getreides hervorgegangen ist, daß es dem Menschengeschlecht ein Heilmittel sei. Gewähre durch die Anfrufung Deines heiligen Namens, daß jedermann, der davon trinkt, Gesundheit des Leibes und Schutz für seine Seele erlange, durch Jesus Christus, unseren Herrn.
(Übersetzung nach Bier und wir)

Kommentare:

FingO hat gesagt…

Darf diesen Segen eigentlich auch ein Laie sprechen?

Admiral hat gesagt…

Wann im Brauprozess wird dieser Segen gesprochen?
1) nach dem Läutern?
2) Nach der Zugabe der Hefe?
3) vor/nach dem Abfüllen des fertigen Bieres?

Oder anders gefragt: wann muß ich als Hobbybrauer den Pastor einladen?