28. März 2008

Wir im "Goldenen Engel"

Familie Dilettant - m. W. die Betreiber des einzigen katholischen Familienblogs Deutschlands - verbringt die Woche in Frankfurt. Ja, das soll's geben: Leute, die freiwillig und ungezwungen zur Erholung in die Stadt von Prof. Grzimek, Joschka Fischer, Goethe und Martin Mosebach fahren.

Aber Frankfurt ist gar nicht so schlimm, wie es immer heißt. So gibt es zum Beispiel im Norden der Stadt, in Bergen-Enkheim, eine gar gepflegte und stilvolle "Wirtschaft", den Goldenen Engel, wo man sich mit anderen Bloggern treffen kann.

Einmal ist da der selber bloggende Wirt, der mit exquisiten lokalen Spezialitäten (Hessische Tapas a.k.a. "Deckelscher", jede Menge Obstbrände, handwerklich sauber gestampfter Kartoffelbrei mit Roastbeef in Ingwer-Senf-Sahne-Sauce und natürlich Äppler) aufwartet, demnächst die Creme der deutschen Foodblog-Szene beherbergt und auch katholische Blogger aufs Zuvorkommendste bewirtet.

Und dann war auch ich noch da und verbrachte einen amüsanten Abend mit guten Bekannten und Freunden! Weil ich der Fahrer war, durfte ich leider beim Apfelwein und bei den Schnäpsen nicht richtig mithalten.

Die Bilder werden wohl demnächst, nach Rückkehr ins rheinisch-westfälische Grenzland, entweder im Abendland oder als Heiligenbildchen veröffentlicht.

1 Kommentar:

dilettantus in interrete hat gesagt…

Nierderrhein!!!!!!!