11. Juli 2007

Lesen!

Ganz normal und unmodern katholisch, bitte.

Dieses Posting von elein hat mich gefreut und berührt - weil es mir seit einigen Jahren und immer stärker genau so geht: Obwohl ich wohl eher zu der Generation ihrer Eltern gehöre, zu den Leuten, die vor 15, 20 Jahren gutmeinend und gutwillig auch mehr Abwechslung ins religiöse Leben ihrer Kinder bringen wollten. Weil mir damals nicht klar war, was ich jetzt sehe.

Hatte ich den Text [pdf]von Esther Maria Stallmann schon erwähnt? Passt auch dazu.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie bin ich heute dankbar für meine Eltern, die mich schon als Kleinkind immer in die Kirche getragen und das Extra-Kinderprogramm ignoriert haben. Selbst wenn sie selbst dann nicht mehr so aufmerksam teilnehmen konnten und wohl auch nicht nur gelobt wurden dafür.

Und dir danke für den Link =)
lg elein

Anonym hat gesagt…

Durch Zufall bin ich in diesen Blog geraten, nett hier !

Scipio hat gesagt…

Dann mal herzlich willkommen!