23. Februar 2007

Was Fernsehfaster so versäumen

Z.B. Johannes Baptist Kerner:
"... Als Englisch sagte: „Ich war selbst dabei, als der Papst den Teufel ausgetrieben hat“, da wurde ein großes Foto gezeigt, auf dem Englisch vor Papst Johannes Paul II. kniet. Und man dachte: Aha, der Papst war damals nicht erfolgreich...

Und Jutta Speidel? ... Sie lachte, als Kerner sie ansprach, was sie denn von Exorzismus halte, und dann sagte sie: „Gott ist eine erschaffene Geschichte von uns, es ist ja völlig egal woran man glaubt.“ (So Michael Neudecker in der Welt)

Kommentare:

Elsa hat gesagt…

Das Buch ist leider gut. Oder was heißt gut, fesselnd geschrieben, ich habe die ganze Nacht daran gelesen.Anders als Badde gibt Englisch seine Zweifel zu, stellt Fragen. Nicht immer sind sie sehr intelligent, aber oft. Manchmal möchte man ihn schütteln und sagen, hey Typ, manche Dinge solltest du schon wissen, nur vom intellektuellen Standpunkt her, als Vatikankorrespondent. Aber im Großen und Ganzen, doch ja. Vielleicht ist es nichts für Eingefleischte, aber für Leute, die auf der Suche sind und viele Fragen haben. Doch, das Buch ist interessant. *nickt*

Scipio hat gesagt…

Wenn Du das sagst, glaube ich Dir. Aber mich hat damals seine berufliche Tätigkeit abgeschreckt... Außerdem denkt man, wenn man die George-Weigel-Biographie intus hat, eh, man wüsste alles, was es über JPII zu wissen gibt. ;-)