16. März 2010

Postzölibatärer Albtraum

Stell Dir vor, der Pflichtzölibat ist abgeschafft und der normale Weltpriester darf heiraten.

Gehen dann nicht all jene, die aktuell, so will es die Nachrede, mit einer unausgereiften Sexualität und entsprechenden Folgeschäden und -gefahren in den Diözesanklerus strömen, nicht in die Orden, wo der Zölibat bzw. das Gelübde der Jungfräulichkeit doch wohl nicht abgeschafft werden wird? Zu den Benediktinern und Jesuiten zum Beispiel? Wie gefährlich würden dann erst Ettal und Canisiuskolleg?

Oder denke ich zu kurz, wo zum Glück der Alois und seine Mannen weiter denken?

Kommentare:

Elsa hat gesagt…

Das wäre dann Pflichtheirat für Weltpriester, Mausi.
Und die, die noch Zölibat haben in den Orden, sind per se Unholde.
Aber das sind ja alle sowieso.

Arminius hat gesagt…

Ich plädiere dafür, daß jeder Priester ein Bild von Claudia Roth auf seinem Schreibtisch aufzustellen hat.
Dann ist der Zölibat kein Thema mehr.