22. Februar 2010

Loci Theologici

John Milbank: The New Divide: Romantic versus Classical Orthodoxy (Modern Theology 2010; 26 (1): 26):

"Of course, a lot of what goes on in theology today is much the same as a quarter of a century ago. But this is only the case for theological exponents who have not realised that all is now different or who dislike this difference. Some of the shifts were already apparent at that time, but are now far more palpable. The Anglo-Saxon countries and France have displaced Germany as the fulcrum of international theological activity. The debate within Protestant theology has ceased to be the decisive one for all theology, much affecting Catholic theology also. Today, instead, it is the debate within Catholic theology that is the vital one, to such a degree that a definitively Protestant theology is now extinct, even though Protestants are still doing much interesting and important work."

"Natürlich ist viel von dem, was heute in der Theologie geschieht, das gleiche wie vor einem Vierteljahrhundert. Aber das gilt nur nur theologische Leitfiguren, die nicht verstanden haben, daß sich alles verändert hat oder denen der Unterschied nicht passt. Einige der Verschiebungen waren damals schon sichtbar, sind aber jetzt bei weitem konkreter. Die angelsächsischen Länder und Frankreich haben Deutschland als den Brennpunkt internationaler theologischer Aktivität abgelöst. Die Debatte innerhalb der protestantischen Theologie hat aufgehört, entscheidend für die gesamte Theologie zu sein. Stattdessen ist es heute die Debatte innerhalb der katholischen Theologie, die die entscheidende ist - so sehr, daß eine entschieden protestantische Theologie jetzt ausgestorben ist, obwohl Protestanten immer noch viel interessante und wichtige Arbeit leisten."

1 Kommentar:

curioustraveller hat gesagt…

Dass eine entschieden protestantische Theologie ausgestorben ist, halte ich für etwas überzogen. Man sollte nicht grundsätzlich "evangelisch-landeskirchlich" mit "protestantisch" gleichsetzen. Es gibt, wir wir schon mal festgestellt haben, auch eine Orthodoxie im Protestantismus.