31. Oktober 2011

Adieu!

Eigentlich, liebe Freunde und liebe Leser, hatte ich ja ernsthaft vor, hier die 10 Jahre voll zu machen.

Nun hat es sich doch anders ergeben: Das reale, nicht-virtuelle Leben fordert seinen Tribut.

Aber nachdem die Blogozese ja blüht und gedeiht, kommt es auf mich nicht mehr so sehr an wie früher. :-)

Vielleicht zeigt es sich nach einer Weile, daß ich wider Erwarten vom Bloggen nicht lassen kann und daß sich doch wieder Zeit und Energie dafür finden.

Bis dahin freilich wünsche ich allen, den Freunden, den Mitbloggern, den Lesern, den Kommentierern, den gelegentlichen Besuchern, ja sogar (?) den Opfern dieses Blogs viel Segen: Möge Euch alle der HErr begleiten!

Das Schlußlied darf für jetzt Townes van Zandt singen:

Kommentare:

Elsa hat gesagt…

:(((

Phil hat gesagt…

WIE JETZT!? Machs einfach so wie ich und schreib erstmal nix! Aber sag nicht Adieu :(

Jedenfalls alles Gute und Gottes reichen Segen wünsche ich Dir. Das waren tolle Jahre mit Dir. Meld Dich mal, wenn Du in Berlin bist!

Theodor hat gesagt…

Der Tag war bis dahin eigentlich ganz ok :-(((

Tiberius hat gesagt…

Wie schade - und wie plötzlich! Laß es nicht das Ende sein! Kann ich etwas für Dich tun? Du darfst nicht gehen.

Johannes hat gesagt…

Ja, mach einfach mal Pause.

Johannes hat gesagt…

Aber bieeeeette nicht für immer.

ultramontanus hat gesagt…

ó_ò?

Sarah hat gesagt…

Ich kann dich verstehen :-)) aber ich lese deinen Blog auch gerne in ein paar Monaten weiter.

Klaas hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Scipio hat gesagt…

Danke ringsum!

Ihr erwartet ja nicht, daß ich mir eine Runde von Adés abhole, um dann herzerweicht weiterzubloggen. Nicht mein Stil, und Ihr wisst das.

Vielleicht sagen wir einfach: Ich lege die große Pause ganz ans Ende...

Morgenländer hat gesagt…

Lieber Scipio,

dein Blog war jahrelang der erste, den ich morgens aufgerufen habe.

Ich werde ihn vermissen.

Und jetzt wiederhol' ich mal, was du mir vor ein paar Monaten, als meine Situation ähnlich war, geschrieben hast:

"Du kannst ja wieder anfangen, wann immer es passt."

Herzliche Grüße und Gottes Segen
Morgenländer

brautkleider hat gesagt…

netter Artikel!

Sponsa Agni hat gesagt…

;-(
Also, ich hab morgens auch immer direkt hier reingeschaut und finde es schade, dass Du Dich zurückziehen willst...
In jedem Fall Segen! Und - vielleicht sehen wir uns ja wieder - irgendwann!

Bellfrell hat gesagt…

Was ist denn plötzlich los?

Tacheles gibt's nicht mehr, Sarahs Gewissen hat sich verabschiedet und jetzt auch noch hier ein Adieu.

Schön langsam mach' ich mir Sorgen, ob sich da ein Virus in die Blogoezese eingeschlichen hat?
Trotzdem Danke für die vielen guten Beiträge hier und ich hoffe sehr, daß es nach einer Pause doch wieder weitergeht. Alles Gute!

Klaas hat gesagt…

Ich finde das auch bedauerlich, "Credo ut intelligam" war / ist eines der ganz wenigen Blogs (ca. zehn), die ich im Feedreader habe.

Man konnte das (auch wenn man die Grundlinie keineswegs geteilt hat) immer ernstnehmen - und das kann man eben nur von sehr wenigen Blogs sagen.

Der moderate, geistig und psychisch gefestigte Tonfall hat es einem ermöglicht, einen Standpunkt, den man überhaupt nicht teilt, interessiert zur Kenntnis zu nehmen.

Mein Verdacht wäre schon, daß Dich recht bald wieder das Mitteilungsbedürfnis überkommt.

Pastorgregis hat gesagt…

Mach´s wie ich. Momentan hab ich auch nicht viel Zeit, aber so zwischendurch kommt mal was.

Oliver Doetsch hat gesagt…

Sehr schade - dein Blog war über Jahre einer der Blogs im Reader, die ich immer mit Freuden gelesen habe. Ich wünsche dir Gottes Segen auf deinem Weg.

Freude im HErrn

P.S.: Vielleicht machst du ja auf Google+ weiter? Ist nicht ganz so Zeitaufwendig wie ein eigener Blog ... :=)

Anonym hat gesagt…

Sehr schade !!!
ich werde diesen Blog sehr vermissen!

Aus dem Hollerbusch hat gesagt…

„Credo ut intelligam“ war eines der Blogs, die mich zum Bloggen ermutigt haben: Gewogen und bedacht, über verschiedene Themen dann doch immer zum einen kommend, das für den Menschen so entscheidend ist. Vielen Dank für das, das alles in dem Blog drinsteckt, und alles Gute wofür auch immer Du es brauchst.

Thomas hat gesagt…

Was bleibt mehr, als danke zu sagen ...

Zagorka hat gesagt…

Auch ich bin betrübt, und würde mir wünschen, Du ließest Dich umstimmen - allein, es ist unwahrscheinlich...

Aber ich hoffe trotzdem, dass die gute Fee das "Todesurteil" doch noch in "Hundertjährigen Schlaf" umwandeln kann.

Andreas hat gesagt…

Wie schade!

Über lange Zeit bist du mein Fenster in die katholische Welt gewesen.

Du hast meine Sicht auf die katholische Kirche verändert. Zum Guten.

Ich hoffe, deine Energie kommt zurück und dass das reale Leben nicht zu viel Tribut fordert.

Alles Gute!

Anonym hat gesagt…

Verehrter Scipio,
...ein Blog ist nicht ein Blog...und die Unterschiede sind enorm.Der Ihrige ist besonders und wie schade,daß es diesen erst einmal nicht mehr geben wird.Ihnen zu großem Dank verpflichtet mit besten Wünschen für Sie
Danielao

Giovanni hat gesagt…

was denn- blogo-burn-out?? Ach das gibt sich wieder, da bin ich ganz zuversichtlich;-) a bientot cher maitre de la scene!
G.

Johannes hat gesagt…

Wie jetzt?! Der Klassiker. Und den soll es nicht mehr geben? Mir fehlen gerade die Worte

Resident hat gesagt…

Mach's gut und danke für den vielen Fisch. :-( ;-)

Gott segne Dich und die Deinen!

Alipius hat gesagt…

Kann doch nicht sein! Da war ich in den lezten Tagen ein wenig faul, was das Bloglesen betrifft, und dann kommt plötzlich diese Nachricht. Viel Neues kann ich als 27. Kommentierer jetzt auch nicht mehr sagen.

Jedenfalls ein herzliches "Dankeschön!" für Deine Einträge, für die Freundschaft und für Deine Gebete!

Und - klar, daß der jetzt auch kommen muß: Wenn Du doch mal wieder Lust bekomst...

Dieter Philippi hat gesagt…

Ich habe immer wieder gerne vorbeigeschaut. Ein toller Blog mit vielen sehr guten Beitägen. Alles Gute und die besten Grüße aus der Welt der religiösen Kopfbedeckungen.

Yon hat gesagt…

:(((

Danke für alles. Vergelt's Gott. Mögest Du doch bald wieder Zeit und Energie dafür finden. Behüt der HERR Dich und die Deinen.

(captcha: "voidis" - ja, genau)

medioinmundo hat gesagt…

Danke, dass es Dein Blog gegeben hat. Und wenn Du doch weitermachen solltest: Willkommen zurück, jederzeit.

Dir Gottes Segen.

Stanislaus hat gesagt…

Ich hatte das eigentlich erst für einen Scherz gehalten. Aber scherzen tut Scipio eigentlich nicht.

Tja, ich bin platt, weil ein Blogger der ersten Stunde geht - und das ist heftig!

Ich werde Deine Gedanken zum Weltgeschehen vermissen, lieber Scipio.

nachtbrieftraeger hat gesagt…

Die Guten gehen nie wirklich. Das sagt uns ja auch der heutige Tag. Aber es ist schon hart, wenn ein "Blogger der ersten Stunde" die Runde verlässt und gerade jetzt, wo die blogozese immer bunter wird. Ich bin noch recht neu in der Szene und schreibe auch recht unregelmäßig, aber auch ich weiß, dass das reale Leben auf alle Fälle wichtiger ist. Segen und Arbeit wünscht
ein Nachtbriefträger

Frischer Wind hat gesagt…

Auch ich bedaure das Ende (ob vorläufig oder endgültig muss sich ja noch zeigen) von "Credo ut intelligam".

Lieber Scipio,
ich wünsche Ihnen für die Zukunft und Ihr Wirken Gottes reichen Segen.

Möge die dreimal wunderbare Mutter von Schönstatt Sie begleiten und mögen Sie immer bei ihr Trost und Rat finden.

Gott schütze Sie
Frischer Wind

Scipio hat gesagt…

Ihr Lieben,

ich danke Euch für alle Eure Kommentare und freue mich riesig.

Aber wie ich bei Ralf auf pax et bonum schrieb: Weltuntergang sieht anders aus.

Der Täufer sagte bei Gelegenheit: "Er muß wachsen, ich aber muß abnehmen."

Und wenn ich eine Lücke hinterlasse: Wer springt rein? Freiwillige gesucht! - Es macht nämlich Spaß, bringt Freude und Freunde und lässt Euch wachsen!

U. hat gesagt…

Das ist sehr schade.
Ich hoffe dennoch auf eine irgendwanneinmalige Fortsetzung.
Spero quia absurdum?

Johannes hat gesagt…

Die Mutter aller katholischen Blogs vor dem Aus. Ich finde, das hat schon etwas von Weltuntergang!

Vielen Dank für die vielen tollen Jahre.

Johannes aus Freiburg

Andreas hat gesagt…

Hier nur ein kleines Beispiel, was man diesem Blog und seinem Author so alles verdanken kann:

Am letzen Wochenende war ich bei einem wunderbaren Konzert. Die Musik, die da geboten wurde, habe ich hier zum ersten Mal gehört. Ich hätte sie wohl auch kaum anderswo kennenlernen können, da sie einfach zu abseitig ist ;-)

Viele Dank dafür! Von den vielen schönen Beiträgen ganz zu schweigen.

Alles Gute und Segen!
Andreas

Damian hat gesagt…

Vielen Dank für deine Pionierarbeit - und für die tröstlichen Abschiedsworte von 19.18 Uhr. Du bist einer, der mit seiner Bloggerei fruchtbar war. Mehr als hundertfältig. Danke.

Anonym hat gesagt…

Danke für alles, was Du an Gedanken, Emotionen und Glaubensfragen mit uns Lesern geteilt hast.

Ich werde diese Seite immer wieder in der Hoffnung öffnen, etws neues von Dir zu lesen.

Dieter

Alois Zimmermann hat gesagt…

Wirklich sehr traurig, Scipio.
Ich habe über fünf Jahre lang einfach nur mitgelesen, bin in dieser Zeit erst katholisch geworden und verdanke Dir so viel. Und die ganze schöne Musik als Soundtrack noch dazu. Vergelt's Gott.
:-(

Morgenländer hat gesagt…

Ich weiß nicht, lieber Scipio, ob Sie hier noch gelegentlich vorbeischauen; jedenfalls muss ich mal loswerden, dass Ihre Beiträge sehr vermisst werden.

Scipio hat gesagt…

Lieber Morgenländer, ich schaue eher selten vorbei, aber die Kommentarfreischaltungsalarmierung funktioniert noch.

Danke für die Grüße, die mir zu Herzen gehen. Ich kann leider nicht mit guten Nachrichten dienen...

GOtt befohlen!

Matthias hat gesagt…

Mittlerweile ist 2014, da sollte wenigstens nochmal ein Kommentar aufgefrischt stehen: Schadeschadeschade, immer noch

Scipio hat gesagt…

Danke, Matthias.

Alles hat seine Zeit, und auch dieser Blog hatte seine. Ich bin immer noch dafür dankbar, IHm und den Lesern/Freunden.

Andreas hat gesagt…

Als ich dieses Duo gehört habe, ist mir eingefallen, dass ich diesen Blog mal sehr gerne gelesen habe.

Viel Spaß damit :-)
https://www.youtube.com/watch?v=eN7BzaJV0io

Scipio hat gesagt…

Und ich sehr gerne geschrieben. Danke und Dir alles Gute und Segen.